• English

Konzept

Die Idee

Wer im Internet, auf Facebook und Twitter ist, wird weltweit Geschäfte machen.

 Denken Sie auch so? Irrtum! 
  • In Indien gibt es 1,3 Milliarden Menschen und über Hundert Sprachen
  • Die englische Sprache ist in Lateinamerika wenig verbreitet
  • Soziale Netzwerke sind weltweit sehr unterschiedlich verbreitet: Sind in Europa Facebook und Twitter wichtig, sind dies Weibo in China, Vkontakte in Russland, Orkut in Brasilien
  • Große Kulturunterschiede bestehen auch in der Kommunikation in den sozialen Netzwerken im Hinblick auf Kritik oder Geschäftsgebahren

 

 

 

Methoden
  • Vorlesungen an Universitäten
  • Workshops
  • Kleingruppenarbeit
  • Einzelarbeit an eigenen Beispielen
  • Case Studies
  • Einzel- und Gruppenarbeiten zwischen den Aufenthalten an den Standorten
  • Exkursionen zu Unternehmen und Agenturen
  • Schulterblicke bei Praktikern
Kernthemen der Standorte
  • (Digitale) Ökonomie des Landes
  • Verbreitung von digitalen Technologien
  • Geschichte, Kultur und wirtschaftliche Entwicklung des Landes
  • Politische Rahmenbedingungen für digitales Geschäft
  • Digitale Konsumenten
  • Interkulturelles, digitales Branding – Herausforderungen und Erfahrungen
  • Beziehungsmanagement mit Kunden (Digital Relationship Management): Fallstudien
Inhalte
  • Digitale Geschäftsmodelle der Zukunft
  • Digitale Ökonomie und weltweiten Unterschiede
  • Digitale Technologien und ihre Verbreitung weltweit
  • Markenführung: Modelle
  • Digitale Markenführung: Modelle, Besonderheiten der digitalen Markenführung, erfolgreiche Beispiele
    Markencontrolling
  • Erlebnisse im Digital Brand Management
  • Markenführung in sozialen Netzwerken
  • Weltweite Kulturunterschiede in der Digitalen Markenführung
  • Markenbeziehungen: Aufbau und Entwicklungen in Digitalen Medien
  • Erfolgsfaktor Digitales Storytelling
  • Entwicklungen im DBM
  • Markenrecht in digitalen Medien
  • Krisenkommunikation in digitalen Medien

Die Kommentare sind geschlossen.